berlin-marathon-header.jpg
Im Jahr 2019 ist Guinness World Records bereits das dritte Jahr in Folge Partner beim BMW Berlin Marathon. Die Zusammenarbeit bietet Läufern die Möglichkeit, beim Überqueren der Ziellinie zu einem zertifizierten Guinness World Records Titelträger zu werden.
 
Mit einem Guinness World Records Titel haben Sie die Möglichkeit, Ihren Marathon zu einer ganz besonderen Herausforderung zu machen, und er hilft dabei, Geld für einen guten Zweck zu sammeln und darauf aufmerksam zu machen.
berlin-marathon-group-shot-at-start-line.jpg
 
Eine Verifizierung des Rekords am Tag der Veranstaltung ist normalerweise ein kostenpflichtiger Service, doch speziell für den Berlin Marathon erfolgt die Verifizierung kostenfrei.
Im Jahr 2018 sicherten sich vier Amateurläufer beim Berlin Marathon einen Guinness World Records Titel. Hier ihre Rekorde:
 
  1. Jochen Glasbrenner (Deutschland) – Schnellster Inlineskating-Marathonläufer verkleidet als Superheld (Herren): 01:12:56
  2. Jamie Buckland (Großbritannien) – Schnellster Marathonläufer verkleidet als französische Magd (Herren): 03:02:56
  3. Richard Mietz (Deutschland) – Schnellster Marathonläufer verkleidet als Wahrzeichen (Herren): 03:34:34
  4. Kranti P. Salvi (Indien) - Schnellste Marathonläuferin in einem Sari (Damen): 04:45:30
Jochen, Jamie, Richard und Kranti
Darüber hinaus stellte der Kenianer Eliud Kipchoge einen neuen Rekord als schnellster Marathonläufer (Herren) auf.
 
Angehende Rekordbrecher, die sich für eine Teilnahme interessieren, brauchen nur diese einfachen Schritte zu befolgen: Sobald Sie sich für den BMW Berlin Marathon registriert haben, füllen Sie bitte unsere Standard-Bewerbung auf GuinnessWorldRecords.com aus und fügen Folgendes hinzu.
 
  • Einen Rekordtitel und eine umfassende Beschreibung des Guinness World Records Rekordversuchs
  • Abmessungen des Kostüms oder Gegenstands, der getragen wird (einschließlich Höhe, Breite, Tiefe und Gewicht)
  • Startnummer des Bewerbers, die per Losverfahren oder über eine Charity zugewiesen wurde, oder anderweitig garantierter Startplatz
  • Geschätzte Zeit bis zum Überqueren der Ziellinie im gewünschten Kostüm
  • Sobald Sie sich beworben haben, wird Sie der verantwortliche Record Manager darum bitten, über das Online-Portal ein Foto einzusenden, auf dem der Läufer gut mit dem angezogenen Kostüm und/oder Gegenstand zu erkennen ist
  • Bei erfolgreicher Bewerbung werden Sie darum gebeten, ein Biografie-Formular auszufüllen
  • Der Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 31. Juli 2019
Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens sendet Guinness World Records eine vollständige Beschreibung des geplanten Rekordversuchs an die Verwaltung des BMW Berlin Marathon.
Der Rekordversuch wird dann bewertet, um sicherzustellen, dass er für den Marathon geeignet ist.
 
Bitte beachten Sie, dass Sie einen garantierten Startplatz für den BMW Berlin Marathon 2019 vorweisen müssen, wenn Sie einen Guinness World Records Rekordversuch unternehmen möchten. Guinness World Records vergibt keine garantierten Startplätze.