FAQ / Infos zur Rekordanmeldung

Wie kann ich einen Rekord aufstellen oder brechen?

Wie immer Ihre Rekordidee auch aussehen mag, wichtig ist, dass Sie sich rechzeitig und VOR dem eigentlichen Rekordversuch online anmelden, Ihre Rekordidee darstellen und die zur Durchführung des Rekordversuchs nötigen Informationen anfordern. 


Bitte warten Sie in jedem Fall mit der Durchführung, bis Sie von uns die notwendigen Regeln zur Beachtung, sowie Informationen über die gewünschten Beweise erhalten haben. Die Regeln und das Record Breakers Pack mit weiteren Informationen erhalten Sie ca. 6 Wochen nach der eigentlichen Anmeldung.
Wenn Sie uns unaufgefordert Beweise einreichen, ohne sich vorher angemeldet zu haben, können wir Ihre Unterlagen nicht bearbeiten.

Wie funktioniert die Anmeldung meines Rekordversuchs?

Das Anmeldeformular finden Sie auf dieser Website unter REKORD ANMELDEN. Wenn Sie sich mittels Ihrer E-Mail-Adresse und einem selbst gewählten Passwort als Benutzer registriert haben, erhalten Sie zunächst einen Freischalt-Code an die angegebene E-Mail Adresse geschickt. Mit diesem Code müssen Sie Ihre Angaben auf der Website bestätigen. Dieser Schritt dient zur Überprüfung Ihrer E-Mail-Adresse. 


  • Dann können Sie sich mit diesen Daten einloggen, und haben Zugriff auf das Online-Rekordformular, das online ausgefüllt und abgeschickt werden muss. Bitte teilen Sie so viele Informationen wie möglich zu Ihrer Idee/ Ihrem geplanten Rekordversuch mit.
  • Beim Ausfüllen des Formulars müssen Sie per Button eine Vereinbarung "Agreement Regarding Record Attempt" (ARRA), als gelesen und verstanden akzeptieren. Selbstverständlich lässt sich diese Vereinbarung auch ausdrucken und auf Ihrem Rechner speichern; Sie erhalten auch eine Bestätigung per E-Mail.
  • Nach einiger Zeit erhalten Sie die für den Rekordversuch gültigen Regeln zur Beachtung, sowie die Leistung des aktuellen Rekords, oder bei neuen Rekordkategorien eine zu erfüllende Mindestanforderung zugeschickt. Mit diesen Informationen können Sie die Planung und Realisierung Ihres Rekordversuchs beginnen.
  • Bis zum Erhalt dieser Informationen wird es sechs bis acht Wochen dauern, wenn Sie diese Informationen schneller benötigen, benutzen Sie bitte den dafür vorgesehenen "Fast Track"-Service.
  • Bitte dokumentieren Sie Ihren Rekordversuch während der Durchführung in der gewünschten Form. Eine Liste aller benötigten Dokumente finden Sie im ARRA.
  • Zur postalischen Sendung Ihrer Beweise und Dokumente zu GUINNESS WORLD RECORS legen Sie bitte unterschrieben bei die ebenfalls im ARRA enthaltenen Anhänge SCHEDULE TWO - RECORD CLAIMANT'S EVIDENCE SUBMISSION RELEASE und SCHEDULE THREE - SUPPORTING MATERIAL RELEASE. Bitte beschriften Sie alle Dokumente deutlich mit der Claim ID, die Sie bei der Anmeldung erhalten haben. Bitte beachten Sie, dass Sie mit dieser Vereinbarung auf GUINNESS WORLD RECORDS die Rechte an Ihrem Material zur Verwendung im GUINNESS WORLD RECORDS BUCH übertragen. Sie müssen sich also ggffls. vergewissern, dass Sie über diese Rechte verfügen, also im Zweifelsfall mit den Personen die die Bilder für Sie geschossen haben darüber verständigen. Am einfachsten ist, wenn Sie diese Personen ebenfalls die Vereinbarung unterzeichnen lassen.

Ist eine Standard-Anmeldung kostenlos?

Als die unübertroffene Institution  für rekord-brechende Leistungen, strebt Guinness World Records es an, die Weltbesten zu feiern und durchschnittliche Menschen zu inspirieren und zu unterhalten. Daher sind wir der Meinung, dass das Brechen von Rekorden für jeden zugänglich sein sollte und deshalb bieten wir auch eine komplett kostenfreie Standard-Anmeldung an, für jeden der  versuchen möchte, einen Weltrekord aufzustellen. Wir bearbeiten Ihre Anmeldung für bestehende Rekorde und beurteilen neue Rekordvorschläge, wir bereiten Ihre Rekordrichtlinien oder eine genaue Erklärung vor, warum Ihre Idee nicht akzeptiert werden kann, wir prüfen Ihre Beweise und wenn Ihr Rekordversuch erfolgreich war, schicken wir Ihnen eine offizielle GUINNESS WORLD RECORDSTM – Weltrekordhalterurkunde, um Ihnen Ihren Rekordhalterstatus zu bestätigen.

Warum muß ich meine Rekordanmeldung/ Informationsanforderung in englischer Sprache abwickeln?

Das GUINNESS WORLD RECORDS BUCH erscheint weltweit in 37 verschiedenen Ländern und Sprachen. Insofern ist es für unsere englische Stammredaktion unmöglich, alle diese verschiedenen Sprachen abzudecken.

Damit Ihre Anfrage bearbeitet werden kann, und Sie alle zur Durchführung Ihres Rekordversuches nötigen Informationen erhalten, ist es notwendig die Anfrage in englischer Sprache zu stellen.

Wie lange wird es dauern, bis ich meine Antwort auf meine Rekord-Bewerbung bekomme?

Guinness World Records erhält jedes Jahr mehr als 50.000 Rekordanmeldungen – das sind ungefähr 1.000 Anmeldungen pro Woche! 

Aufgrund der durchgängig hohen Anzahl an Anmeldungen die wir bekommen, ist die Wartezeit bei einer Standard-Anmeldung wie folgt:

Nachdem Sie Ihre Anmeldung abgeschlossen haben kann es bis zu 12 Wochen dauern, bis wir Ihren Antrag durchgesehen und geprüft haben und Ihnen die Rekordrichtlinien schicken. Wenn Ihre Anmeldung nicht akzeptiert werden kann, schicken wir Ihnen unter Umständen nähere Informationen zu einem alternativen Rekord. 

Nachdem wir die notwendigen Beweise für Ihren Rekord bekommen haben, kann es bis zu 12 Wochen dauern, bis wir alle Dokumente geprüft haben und uns mit der Nachricht bei Ihnen melden, ob Ihr Rekordversuch erfolgreich war. 

Wenn sie eine schnellere Antwort benötigen empfehlen wir Ihnen unseren Fast Track – Service. Dies ist eine kostenpflichtige Option, die Sie während der Anmeldung auswählen können. Sie können Ihre Anmeldung jederzeit mit dieser Option upgraden, dafür müssen Sie sich nur wieder in Ihren Account einloggen

Kommt jemand von GUINNESS WORLD RECORDS um meinen Rekordversuch zu beaufsichtigen?

Wenn Sie sich vor dem Rekordversuch beworben und die Genehmigung zur Durchführung Ihres Rekordversuches bekommen haben, können Sie mit der Ausführung beginnen. GUINNESS WORLD RECORDS kann dazu keine offiziellen Beobachter vor Ort schicken, es sei denn, Sie haben dieses ausdrücklich vereinbart und sind bereit die dafür erforderlichen Reisekosten und Gebühren zu bezahlen. Dokumentieren Sie daher Ihren Rekordversuch mit Fotos, Videos, Aufzeichnungen oder Protokollen.


  • Bitte richten Sie sich bei der Dokumentation und bei der Auswahl der eingereichten Materialien genau an die übermittelten Anforderungen und benutzen die Ihnen zur Verfügung gestellten Formblätter.

  • (SCHEDULE TWO - RECORD CLAIMANT'S EVIDENCE SUBMISSION RELEASE und
    SCHEDULE THREE - SUPPORTING MATERIAL RELEASE) 
  • Jeder Rekordversuch muss von mindestens zwei unabhängigen, volljährigen Zeugen, die sich untereinander ablösen können, protokolliert und bestätigt werden (Beginn, Ende, Pausen, Spiele, Ergebnisse etc.). Die Anschriften der Zeugen müssen Sie uns mitteilen.

  • Rekordversuche müssen in der Öffentlichkeit stattfinden, der Zutritt muss für jedermann möglich sein. Unterstützt werden die Zeugenaussagen durch Bestätigungen von Verbänden, Dienststellen, informativen Presseveröffentlichungen, notariellen Beurkundungen oder Rundfunk-/Fernsehberichten.

Was ist „Record Adjudication” und wozu braucht man einen Rekordrichter?

Ein "Record Adjudicator" ist ein offizieller GUINNESS WORLD RECORDS™ REKORDRICHTER, der Ihren Rekordversuch vor Ort überwacht, um sicherzustellen, dass bei der Durchführung alle Regeln eingehalten werden. Im positiven Fall wird er den Versuch sofort als Rekord bestätigten, und die entsprechende Urkunde als Beweis überreichen. Grundsätzlich ist es nicht notwendig einen Rekordrichter anzufordern, für die Anerkennung reicht das Einreichen entsprechender Beweise und Zeugenbestätigungen. 


  • Wir bieten diesen Service, um für eine bessere Präsenz Ihres Rekordversuchs in den Medien zu sorgen. Unsere Rekordrichter sind auch in Medienfragen gut geschult, und stehen im Rahmen Ihres Events allen Medien für Interviews zur Verfügung, um so für die nötige Rekordkompetenz zu sorgen.
  • Bitte beachten Sie, dass Ihnen durch diesen Service Kosten entstehen: Es wird eine Gebühr für den Rekordrichter erhoben, zusätzlich werden Reisekosten und Übernachtung/ Verpflegung berechnet.
  • Selbstverständlich können wir nur dann Rekordrichter entsenden wenn Ihr Rekordversuch von uns grundsätzlich akzeptiert und genehmigt wurde, und Sie von uns alle notwendigen Regeln zur Durchführung des Rekordversuchs erhalten haben.

Was ist „Fast Track“ und wie funktioniert das?

Sie können die Fast Track-Option während Ihrer Online-Anmeldung auswählen, wenn Sie den Rekord neu anmelden ODER, wenn Sie sich später dazu entscheiden den Prozess zu beschleunigen, können sie diese Option auch noch nachträglich auswählen.

Dafür loggen Sie sich bitte in Ihren Guinness World Records Account ein, wählen die entsprechende Bewerbung und klicken auf Upgrade to Fast Track.

Wenn Sie uns Ihr Beweismaterial zukommen gelassen haben, können Sie auch einen „Fast Review“- Service buchen, um die Durchsicht der Beweise zu beschleunigen und schneller zu erfahren, ob Ihr Rekordversuch erfolgreich war.

Die Fast Review- Option ist erst möglich NACHDEM wir Ihr gesamtes Beweismaterial erhalten haben. Dieser Service garantiert Ihnen die Durchsicht der Beweise in nur fünf Werktagen (normalerweise liegt die Wartezeit bei 12 Wochen bei einer Standard-Anmeldung).

Wenn Sie per Überweisung bezahlen möchten, machen Sie bitte eine Standard-Anmeldung und emailen Sie unserem Fast Track-Team Ihre Anmelde-ID, Ihre registrierte E-Mailadresse, Ihren Namen und Ihre ausgewählte Zahlungsmethode.

Bitte beachten Sie: Der Fast Track/ Review – Service ist keine individuelle Beratung und beschleunigt nur den Prozess einer Standard-Anmeldung.  Die Fast Track-Option garantiert nicht, dass Ihre Anmeldung erfolgreich ist und wir erstatten kein Geld  für die priorisierte Anmeldegebühr, wenn die Anmeldung nicht akzeptiert werden kann.

Wo kann ich das Buch kaufen?

Das GUINNESS WORLD RECORDS BUCH kommt jedes Jahr im September neu auf den Markt und ist in allen großen Buchandlungen zu finden - sowohl stationär als auch im Web.

Ich soll einem krebskranken Jungen Visitenkarten für einen Rekordversuch schicken. Gibt es den Versuch wirklich?

Dieser Rekordversuch ist seit langer Zeit beendet. Es gibt diesen Jungen wirklich, der damit im GUINNESS WORLD RECORDS BUCH 1991 einen Eintrag erhielt. Mittlerweile ist er vollständig genesen.

Seit diesem Eintrag gibt es diverse Nachahmer, die nach unserer Einschätzung unseriöse Ziele verfolgen. Bitte antworten Sie nicht auf entsprechende Anfragen und leiten keine Adressen weiter. Bitte geben Sie diese Information auch in Ihrem Bekanntenkreis weiter.

Ich habe einen Kettenbrief erhalten, mit dem ein Rekordversuch durchgeführt werden soll. Stimmt das?

Nein. Es gab Anfang der 1990er Jahre den Rekordversuch eines krebskranken Jungen, der damit in das GUINNESS WORLD RECORDS BUCH kam. Dieser Rekordversuch ist aber abgeschlossen, der Junge ist wieder vollständig gesund geworden.

Durch zahlreiche Nachahmer, deren Kettenbriefe nach unserer Einschätzung lediglich dem Sammeln von Adressen dienen, haben wir uns entschieden, keine weiteren Rekorde dieser Kategorie anzuerkennen. Wenn Sie oder Ihre Kinder einen derartigen Kettenbrief erhalten, schmeissen Sie ihn bitte weg, und informieren Freunde und Bekannte, dass ein Kettenbrief von GUINNESS WORLD RECORDS nicht anerkannt wird.

Welche Rekorde werden am Häufigsten gebrochen?

Rekorde die ein starkes Medieninteresse hervorrufen sind entsprechend beliebt, und werden daher sehr häufig gebrochen. Dazu gehören: 


  • DJ-Marathon (Radio und Club):
    Rekordversuche in diesem Bereich finden fast jede Woche statt.
  • Älteste Personen:
    Auch diese Rekordkategorie ändert sich ständig, entsprechende Anträge und Geburtsukunden werden regelmässig eingereicht.

Wer hält die meisten GUINNESS WORLD RECORDS™ REKORDE?

Die Einzelperson mit den meisten anerkannten Rekorden ist Mr. Ashrita Furman (USA). Eine Anzahl an seiner Rekorde nennen wir an dieser Stelle nicht, da sich diese ständig ändert. Er hält unter anderem Rekorde für: 


  • SCHNELLSTES POGO-STICK-HÜPFEN AUF DEN CN-TOWER
  • MEISTE GLÄSER AUF DEM KINN BALANCIERT
  • WEITESTES POGO-STICK-HÜPFEN
  • WEITESTE RÜCKWÄRTSFAHRT AUF DEM EINRAD
  • MEISTE VORWÄRTSROLLEN.

Welches Honorar erhalte ich für einen erfolgreich durchgeführten Rekordversuch?

GUINNESS WORLD RECORDS zahlt für die Durchführung von Rekordversuchen grundsätzlich kein Honorar.

Wir können auch keine mit der Durchführung in Verbindung stehenden Kosten übernehmen, Sponsoren vermitteln, oder Equipment zur Verfügung stellen.

Wir gehen davon aus, dass die internationale Anerkennung die unsere Weltrekordhalter erhalten so stark ist, dass dies einen ausreichenden Antrieb darstellt. Darüber hinaus sollte die Befriedigung die eigenen Ziele erreicht und damit einen Weltrekord aufgestellt zu haben größer sein, als einen finanziellen Ausgleich zu erhalten.

Warum ist mein Rekord nicht im Buch?

Auch wenn Ihr Rekord anerkannt wurde und die Bedingungen für eine Aufnahme in das GUINNESS WORLD RECORDS BUCH erfüllt sind, behält sich GUINNESS WORLD RECORDS in jedem Fall die Entscheidung vor, einen Rekord in die nächste Ausgabe des jährlich erscheinenden Buches aufzunehmen oder nicht.

Die Gründe dafür sind immer redaktioneller Art.

Warum ist mein Rekord nicht auf der Website?

Wir haben mehr als 30.000 verschiedene Rekordkategorien in unserer internen Rekorddatenbank und nur ein kleiner Teil kann auf der Website platziert werden. Zurzeit können 3.000 Rekord online angesehen werden und es werden immer mehr. Schauen Sie also regelmäßig wieder vorbei!

Welche Rekorde sollte ich NICHT versuchen zu brechen?

Jedes Jahr gehen bei GUINNESS WORLD RECORDS ca. 60.000 Anfragen zur Durchführung eines Rekordversuchs ein. Verständlicherweise ist es für uns unmöglich jeden dieser Vorschläge anzunehmen. 


  • Einige dieser Vorschläge sind zu gefährlich um sie annehmen zu können, speziell wenn neben dem Rekordbrecher auch potentielle Zuschauer gefährdet werden könnten, andere dagegen stellen keine wirkliche Herausforderung dar, sind zu speziell auf den Anmeldenden zugeschnitten, oder nicht überbietbar.
  • Darüber hinaus ist es für GUINNESS WORLD RECORDS nicht mehr möglich regionalspezifische Leistungen als Rekord anzuerkennen, es werden mittlerweile ausschließlich Weltrekorde angenommen. Aus diesem Grund heißt unser Buch auch GUINNESS WORLD RECORDS BUCH, und nicht mehr "Guinness Buch der Rekorde".
  • Grundsätzlich muss eine Rekordleistung besondere Fähigkeiten erfordern, messbar, vergleichbar und beweisbar sein und ungewöhnliche Dimensionen (Menge, Größe, Geschwindigkeit etc.) erreichen. Sie muss öffentliches Interesse wecken und damit Gegenstand eines internationalen Wettbewerbs werden können.

Wo kann ich ältere Ausgaben des GUINNESS WORLD RECORDS BUCH kaufen?

GUINNESS WORLD RECORDS verkauft keine alten Ausgaben des GUINNESS WORLD RECORDS BUCH. Auch bei unserem deutschen Partnerverlag ist jeweils nur die aktuelle Buchausgabe erhältlich. Mit Chance gibt es aber bei den bekannten Online-Händlern und -Auktionshäusern noch ältere Ausgaben, die dann allerdings überwiegend gebraucht sind.

Fördert GUINNESS WORLD RECORDS die Verschwendung von Essen mit Rekorden für größte Lebensmittel?

Um sich für größte Lebensmittel zu qualifizieren muss ein solcher Rekordversuch unter hygienischen Bedingungen durchgeführt werden und das Endprodukt muss absolut genießbar sein. Darüber hinaus müssen solche Lebensmittel ihrem eigentlichen Zweck zugeführt und vollständig verspeist werden.

Am Besten gelingt dies, wenn das große Lebensmittel für einen gemeinnützigen Zweck gespendet wird. Hierzu kann es in kleinen Portionen gegen Spenden abgegeben werden oder im Ganzen an eine Tafel gehen und dort an Bedürftige abgegeben werden. Dies ist ein verbindlicher Bestandteil der entsprechenden Rekordregeln und muss unbedingt eingehalten und nachgewiesen werden!

Warum gibt es eine Obergrenze bei den Bewerbungen?

Guinness World Records erhält jedes Jahr über 50.000 Bewerbungen – das sind fast 1.000 die Woche. Um trotzdem den bestmöglichen Service zu gewährleisten, haben wir eine Obergrenze von 3 Rekorden pro Person in einem Zeitfenster von 24 Stunden festgelegt.

Wenn Sie die Obergrenze erreicht haben, erhalten Sie eine Nachricht, die Ihnen mitteilt wie lange sie warten müssen, bis Sie die nächste Bewerbung einreichen können.