Mit eindrucksvoller Pedal – Power konnte Thailand am Wochenende den Weltrekord für die meisten, gleichzeitig an Fahrrad – Paraden teilnehmenden Menschen aufstellen.
 
Anlässlich des 83. Geburtstages von Königin Sirikit fanden sich die Radfahrer am Sonntag an 76 unterschiedlichen Orten im ganzen Land zusammen.
 
Unglaubliche 136.411 bestätigte Teilnehmer schwangen sich während der, von der thailändischen Regierung organisierten Paraden auf ihre Räder und bevölkerten die Straßen mit blauen Trikots (in der buddhistischen Tradition steht blau für den Wochentag Freitag, an dem Sirikit geboren wurde).
Auf der Rückseite jedes Trikots stand zu lesen „Bike for Mom“ – zufällig war am Sonntag auch noch Muttertag in Thailand.
 
Der Kronprinz Maha Vajiralongkorn führte die Radgruppe in Bangkok auf der 43 km Fahrt durch die Hauptstadt, gefolgt von weiteren öffentlichen Personen, einschließlich des Premierministers Prayuth Chan – ocha und seinem Kabinett.
 
Um die verschiedenen Radtouren zu koordinieren und die Teilnehmer zu zählen, wurde eine Handy App eingerichtet.
 
Unglücklicherweise wurde ausgerechnet die Gruppe aus Bangkok disqualifiziert, da zu viele Radfahrer den Check Point nicht überquerten und so ihr Barcodes nicht gescannt werden konnte.
 
Trotz dieses Rückschlages konnte Thailand den vorherigen Rekord problemlos knacken. 2011 hatte Taiwan es auf 72.919 Teilnehmer gebracht.
 
Das Event fand hohe öffentliche Anteilnahme und wurde von vielen Fernsehsendern übertragen. Der Premierminister Chan – ocha bezeichnet die Parade als „historisches Ereignis für Thailand“.