Der Kater Merlin wurde zum König des Schnurrens gekürt, nachdem er den Guinness World Records Weltrekord für “Das lauteste Schnurren einer Hauskatze”, brach. Bei den Dreharbeiten für die britischen Sendung „Cats Make You Laugh Out Loud 2“, Katzen die dich zum Lachen bringen 2, wurde der Kater bei seinem rekordbrecherischen Schnurren gefilmt.

Cat story 1

Merlin ist 13 Jahre alt und lebt in Torquay, zusammen mit seiner Besitzerin Tracy Westwood und ihrer Tochter Alice. Tracy rettete Merlin als er noch ein kleines Kätzchen war aus einer Tierrettungs-Station in Kingkerswell. Seitdem hat sein Schnurren so einigen Lärm verursacht.

Tracy Westwood sagte: „Manchmal, wenn er wirklich laut ist, muss man alles zweimal sagen. Wenn man einen Film schaut, muss man den Fernseher lauter stellen oder Merlin in einen anderen Raum bringen. Wenn er frisst oder sich putzt, schnurrt er besonders laut und sogar beim Haare Föhnen kann ich ihn hören. Manchmal wenn das Telefon klingelt fragen mich die Leute, was der Lärm im Hintergrund ist. Ich erkläre dann immer, dass es meine Katze ist, aber ich bin mir nicht sicher, ob sie mir glauben.“ Tracy hat schon immer vermutet, dass das Schnurren ihrer Katze einzigartig ist.

Cat story 2

Ergänzend sagte Tracy: „Ich rief die lokale Zeitungen an und ihre Aufnahmen ergaben 100db für Merlins Schnurren.“ 100db ist so laut wie ein Motorrad das beschleunigt! Mitarbeiter von Guinness World Records kamen zu der Unterhaltungssendung „Katzen die dich zum Lachen bringen“ um Merlins Schnurren zu beurteilen. Die Stimmung war angespannt, bis die Analyse der Daten bestätigte, dass Merlins Schnurren ohrenbetäubende 67,8 dB erreicht hat. Damit stellte er einen neuen Guinness World Records Weltrekord auf. Mit fast 70 dB ist sein Schnurren so laut wie eine Unterhaltung oder eine Klimaanlage und fast so laut wie ein Räsenmäher.

Ein Guinness World Records Sprecher sagte: „Hier bei Guinness World Records genießen wir es gewöhnliche Haustiere mit einzigartigen Talenten zu treffen und Merlin, die Katze aus Torquay, ist genau so ein Talent. Es war erstaunlich live mitzubekommen, wie laut er wirklich schnurrt. Mit einer Schale Thunfisch-Katzenfutter vor der Nase sicherte sich Merlin den Weltrekord.“

Als Tracy die Neuigkeiten zum Weltrekordtitel hörte, war sie hellauf begeistert, dass ihr Kater den vorherigen Rekord brechen konnte. Der Experte für Haustierverhalten Professor Peter Neville sagte: „Niemand ist wirklich sicher, warum Katzen schnurren. Wir wissen, dass alle Katzen mit der selben Frequenz schnurren und dass sie eher schnurren, wenn sie sehr entspannt und glücklich sind, während Kätzchen schnurren, wenn sie gesäugt werden. Interessanterweise können Großkatzen wir Löwen und Tiger nicht schnurren.“

Der vorherige Rekord wurde 2011 von der Katze Smoky aus Pitsford, England, aufgestellt, die mit einer Lautstärke von 67,68 dB schnurrte. Merlin zog also nur knapp an Smoky vorbei.