Hollywood-Star und Bodybuilding-Legende Arnold Schwarzenegger freute sich riesig, eine Guinness World Records Urkunde anlässlich des 60. Jubiläums von Guinness World Records, während seiner kürzlichen Australienreise, zu erhalten.

Besonders ist auch, dass er die Urkunde direkt nach einem rekordbrecherischen Gesundheitsevent, dem größten Core Fitness Kurs, im Arnold Classic in Melbourne, Australien, überreicht bekommen hat.

Guy Leech, der berühmte Australische Ironman-Gewinner und regelmäßiger Rekordbrecher, und sein Guy Leech Fitness Unternehmen organisierten den Core Fitness Kurs, einen Kurs zur Stärkung der Bauch- und Rumpfmuskulatur. CitroLife, ein Hersteller für Organische Lebensmittel, sponserte diesen Event.

Der Kurs wurde durch 10 dreiminütige Übungen gestaltet, jeweils mit einer kurzen Pause zwischendurch. Jede Übung beinhaltete mindestens 60 Sekunden Übungen zur Bauchfettverbrennung, zur Bauchstraffung sowie allgemeine Fitnessübungen.

Largest core fitness lesson

Das endgültige Ergebnis waren 283 verschwitze, glückliche, aber müde-trainierte Sportfanatiker, die ihren Waschbrettbäuchen ein ganzes Stück näher gekommen sind. Zehn Teilnehmer aus der Gruppe wurden anschließend eingeladen, um Arnie backstage zu treffen.

Chris Sheedy, Guinness World Records Rekordrichter, der bei dem Event dabei war sagte: „Es ist spannend zu sehen, wie bekannte Fitnessgrößen aus der ganzen Welt, die Guinness World Records Plattform benutzen, um Menschen zu einem gesünderen Lebensstil zu inspirieren. Ich bekam hautnah mit, wie die Teilnehmer auf Guy Leech, den Australischen Ironman-Gewinner, und auf Superstar Arnold Schwarzenegger reagierten und welche Kraft ihnen das, während dieser anstrengenden Fitnessübung, gegeben hat. Es machte mir aufs Neue deutlich wie viel Kraft Stars und das Wissen, bei einem Guinness World Records Rekordversuch mitzumachen, den Teilnehmern geben kann.“

Largest core fitness lesson certificate presentation

Der große Mann hat nicht enttäuscht, er posierte für Fotos mit den Rekordbrechern und strahlte fröhlich über seine eigene Auszeichnung, für die längste Zeit zwischen zwei Mr Olympia Titeln – nach seinem Mr Olympia Titel 1975 vergingen 5 Jahre bis zu seinem nächsten Mr Olympia Sieg.

Arnold Schwarzenegger final