Deutscher Comedian knackt binnen 24 Stunden 100.000 Zuschauer-Marke

Hamburg, 02. Juni 2014 –Guinness World Records™, die berühmte und weltweit anerkannte Institution zur Überprüfung und Beglaubigung von Weltrekorden, ist dabei, wenn Mario Barth am 07. und 08. Juni das Berliner Olympiastadion füllt – und damit vor dem größten Publikum auftritt, das ein Comedian in 24 Stunden je hatte.

In 24 Stunden vor mindestens 100.000 Zuschauern aufzutreten war Mario Barths Ziel. Schon jetzt steht fest: 100.000 Fans haben bereits ein Ticket gekauft, wodurch aus dem Rekordversuch am Pfingstwochenende ein gelungener Guinness World Records wird. Eva Norroy, die offizielle Rekordrichterin von Guinness World Records, wird anwesend sein, um den Rekord zu überwachen. Die 25-Jährige drückt Mario Barth alle Daumen und freut sich schon darauf, den Rekordversuch zu begleiten: „Teil eines solchen Ereignisses sein zu können ist großartig für Guinness World Records.“

Dass auf seine Fans stets Verlass ist, wusste der Berliner Comedian und hatte deswegen keinen Zweifel daran, es zu schaffen. Dass aber die angestrebte Zuschauerzahl bereits vier Wochen vor den beiden Shows erreicht sein würde, macht Mario Barth stolz. „Ich werde ihnen dafür ein tolles Programm liefern. Meine beiden definitiv letzten Stadionshows werden alle vorherigen noch übertreffen." Dafür sorgt bereits das Rahmenprogramm mit Mega-Acts wie Natasha Bedingfield, Glasperlenspiel, Madcon, Vanilla Ice, DJ BoBo und dem Magier-Duo " Die Ehrlich Brothers".

Auch die Bühne wird spektakulär: Mit einer Fläche von über 3000 qm und einer Tiefe von bis zu 110 Metern wird es die wohl größte Bühne, die je im Olympiastadion errichtet wurde. Ein Flughafen wird die Kulisse bilden und zum Abschluss der Shows wird sowohl Samstag als auch Sonntag ein gigantisches Feuerwerk gezündet. Damit darüber hinaus der Guinness World Records ein unvergessliches Erlebnis wird, erhält jeder Fan vor Ort eine persönliche Urkunde mit seinem Namen. Außerdem werden alle Besucher auf einem Berliner Buddy-Bär verewigt, der später vor dem Stadion aufgestellt wird.

Die allerletzten Tickets für den Pfingstsonntag, 8.6.2014, gibt es jetzt unterwww.mariobarth.de,www.rtl.de/ticketsund an allen bekannten Vorverkaufsstellen.