Zentral in der Publikumshalle 3.0 war in diesem Jahr der Stand von Guinness World Records gelegen. Wenn nicht gerade Rekordhalter das Publikum am Stand zum Staunen brachten, faszinierte die Jubiläumsausgabe die zahlreichen Messebesucher.

FBF_photo1Große und kleine Leser blätterten gebannt in der Jubiläumsausgabe

Ja keine unbedachte Bewegung, das war am Samstag das Motto am Messestand. Denn Patrick Sinner baute über mehrere Stunden das Guinness World Records-Logo aus tausenden von Domino-Steinen auf. Seine Firma Sinners Domino Entertainment hält zahlreiche Rekorde im Aufbauen und Umwerfen von Dominosteinen, unter anderem für die größte umgeworfenen Dominospirale mit 55.555 Steinen. Ganz so viele waren es zur Messe nicht, aber dennoch nicht minder beeindruckend - was auch das begeisterte Publikum bestätigte.

FBF_Photo2

Am Sonntag zeigte die Rekordhalterin und Star-Performerin Leilani Franco ihr besonderes Talent als Schlangenfrau und beeindruckte die Zuschauer. Im Hintergrund zu sehen ist die offizielle Rekordrichterin für Deutschland, Eva Norroy, die zwei Tage lang am Stand für Interviews zur Verfügung stand.

Leilani_FBF