Auch wenn die vollständige Umrundung der Strecke mindestens zwei Stunden dauert, der dänische Lego-Enthusiast Henrik Ludvigsen genießt jeden Augenblick, den der Zug auf seiner Strecke zurücklegt.

Henrik und sein Team von 80 Lego-Fans, bekannt als die „Byggepladen“ haben die mit 4.000,25 m weltweit längste Lego-Eisenbahn-Strecke gebaut. Sie benötigten über sechs Stunden, um alle aus Hendriks Haus stammenden Legoschienen zu einer durchgehenden Strecke zusammenzustecken.

Lego-Mural.jpg

Die Vorbereitung für dieses Mammutvorhaben dauerte eineinhalb Jahre, beim finalen Bau wurden mehr als 93.000 Einzelteile verbaut.

Zur Entstehungsgeschichte des GUINNESS WORLD RECORDS™ REKORD befragt sagt Henrik:

„Am Tag vor Weihnachten habe ich das Haus aufgeräumt und fand in einem Zimmer alle meine alten Legoschienen. Während meine Frau dann auf der Couch eingeschlafen war, surfte ich im Internet, wobei sich dann diese verrückte Idee entwickelte, die längste Lego-Eisenbahn der Welt aufzubauen.“

Lego-train.jpg

Nun ist Henrik sehr erleichtert der neue Rekordhalter zu sein, weiß aber noch nicht genau, wie er seine Energie jetzt einsetzen soll: „Nun habe ich auf einmal jede Menge Freizeit und weiß nichts damit anzufangen. Ich muss mir wohl ein neues Projekt suchen.“