Gerade wurde das Best-Of-Album von Andrea Berg mit dem GUINNESS WORLD RECORDS™ REKORD für das am längsten in den deutschen und österreichischen Album-Charts platzierte Album ausgezeichnet. Bereits am vergangenen Samstagabend nahm die Künstlerin in der ARD-Eurovisionsshow Das Frühlingsfest der 100.000 Blüten sichtlich gerührt ihren Preis entgegen.

Showmaster Florian Silbereisen konnte Andrea Berg in seiner Show überraschen, indem er Rekordrichter Olaf Kuchenbecker einlud die Rekordurkunde zu überreichen. Insgesamt notiert das Best Of-Album 347 Wochen in den deutschen und insgesamt 532 Wochen in den österreichischen Charts. Noch nie hat sich ein Album länger in diesen Hitlisten gehalten.

Insgesamt hatte Andrea Berg sechs Nr.-1-Alben in Deutschland und Österreich, seit ihren Chartdebuts Träume lügen nicht (4. August 1997, Deutschland) und Best-Of (21. Oktober 2001, Österreich). Zum Stichtag 17. März 2013 war Andrea Berg mit 13 verschiedenen Alben insgesamt 927 Wochen lang in den Österreichischen und mit 18 verschiedenen Alben 785 Wochen lang in den deutschen Album-Charts platziert gewesen.

Bild: ©2013 MDR/Andreas Lander